TC Blau-Weiß 1964 Leimen

...mehr als Tennis!

insert_emoticon

Willkommen

Gegründet im Jahr 1964 bietet der Tennis-Club Blau-Weiß Leimen heute eine der größten und schönsten Tennisanlagen im Rhein-Neckar-Kreis. Mit einem gut ausgebildeten Kreis von Trainern und Übungsleitern gibt es ein hervorragendes Angebot für Spitzensport und Freizeittennis.

schedule

Termine
20. NovemberBoris Becker - Der Spieler
2.-3. DezemberWeihnachtsmarkt
5. DezemberDoppelkopf
26. DezemberHerren-Weihnachtsdoppel

people

Unsere Sponsoren
Eine herrliche Anlage mit einladender Sonnenterrasse und italienischem Clubrestaurant

Aktuelles

Boris Becker - Der Spieler

Anlässlich des runden Geburtstags von Boris Becker am 22. November, möchten wir zwei Tage zuvor, am Montag, den 20.11.2017, die Dokumentation „Boris Becker – Der Spieler“ gemeinsam in unserem Clubhaus anschauen.

Der Film begleitet den Leimener Ausnahmetennisspieler über ein Jahr und wird um 20:15 Uhr im Ersten gezeigt.

Wir freuen uns über alle Mitglieder und Fans, die Lust haben den Abend mit uns zusammen an dem Ort zu verbringen, an dem alles begann und mit uns gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen

Boris Becker - Der Spieler

Anlässlich des runden Geburtstags von Boris Becker am 22. November, möchten wir zwei Tage zuvor, am Montag, den 20.11.2017, die Dokumentation „Boris Becker – Der Spieler“ gemeinsam in unserem Clubhaus anschauen.

Der Film begleitet den Leimener Ausnahmetennisspieler über ein Jahr und wird um 20:15 Uhr im Ersten gezeigt.

Wir freuen uns über alle Mitglieder und Fans, die Lust haben den Abend mit uns zusammen an dem Ort zu verbringen, an dem alles begann und mit uns gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen

Siegreiche Teilnemher bei den Jugendbezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften im Landesleistungszentrum des Badischer Tennisverband e.V. wurde Ariel Albeg als achtjähriger Dritter in der U9 und Samuel Beisse Vizemeister der U8. Weiterhin teilgenommen haben Yousef Wissem und Fedi Benrehuma sowie Yacine Cheikh-Rouhou mit allesamt sehr guten Leistungen! Gratulation an alle und weiter so :-)

Siegreiche Teilnemher bei den Jugendbezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften im Landesleistungszentrum des Badischer Tennisverband e.V. wurde Ariel Albeg als achtjähriger Dritter in der U9 und Samuel Beisse Vizemeister der U8. Weiterhin teilgenommen haben Yousef Wissem und Fedi Benrehuma sowie Yacine Cheikh-Rouhou mit allesamt sehr guten Leistungen! Gratulation an alle und weiter so :-)

Freundschaftsspiel der Herren 30 in St. Ilgen

EIN TOLLES FREUNDSCHAFTSSPIEL
..und viel Sonne hatten unsere Herren30 am Samstag beim TC Kurpfalz St Ilgen e.V.. Obwohl die Spiele alle recht eng waren, konnte St. Ilgen den Spieltag ohne Matchverlust für sich entscheiden. Die gute Laune wurde davon aber keineswegs beeinträchtigt. Das nächste Mal begrüßen wir die Herren in Leimen!

Freundschaftsspiel der Herren 30 in St. Ilgen

EIN TOLLES FREUNDSCHAFTSSPIEL
..und viel Sonne hatten unsere Herren30 am Samstag beim TC Kurpfalz St Ilgen e.V.. Obwohl die Spiele alle recht eng waren, konnte St. Ilgen den Spieltag ohne Matchverlust für sich entscheiden. Die gute Laune wurde davon aber keineswegs beeinträchtigt. Das nächste Mal begrüßen wir die Herren in Leimen!

Hunters Cup 2017

Mehr als Tennis... -unter diesem Motto hat eine gelungene Mischung aus jung und "alt" am letzten Sonntag am Hunters Cup 2017 teilgenommen und bei dem Hobbyfußballturnier einen ehrwürdigen 6.Platz in Heidelberg erreicht. Vielen Dank Heidelberg Hunters für die tolle Idee und die gelungene Ausrichtung. Wir waren gerne dabei!

Hunters Cup 2017

Mehr als Tennis... -unter diesem Motto hat eine gelungene Mischung aus jung und "alt" am letzten Sonntag am Hunters Cup 2017 teilgenommen und bei dem Hobbyfußballturnier einen ehrwürdigen 6.Platz in Heidelberg erreicht. Vielen Dank Heidelberg Hunters für die tolle Idee und die gelungene Ausrichtung. Wir waren gerne dabei!

Weingut Adam Müller :: 5. Leimener Weinbergsfest 3. Oktober 2017

Jeder der Lust hat die wundervolle goldene Herbststimmung in der Kurpfalz zu erleben ist herzlich eingeladen zum 5. Leimener Weinbergsfest. Start ist am Dienstag, den 3. Oktober 2017 zwischen 11 Uhr und 18 Uhr in Leimen an der Straßenbahnendstation der Linie 23 in der Nußlocher Straße (Anfahrt umseitig). Der Leimener Weinwanderweg führt Sie dann durch die herbstlichen Weinberge zur Kreuzweg-Hütte. Sie wandern etwa 25 Minuten, der Weg ist beschildert. Wer nicht so gut zu Fuß ist kann den Shuttle-Bus wählen. Im Weinberg angekommen bieten die Landfrauen köstlichen Zwiebelkuchen sowie Kaffee und Kuchen. Der Obst- und Weinbauverein kümmert sich um Leckeres vom Grill und belegte Brötchen. Am Weinstand verwöhnt Sie das Weingut Adam Müller mit Neuem Wein und Weinen aus dem Jahrgang 2016. Genießen Sie die herrliche Landschaft und die wundervolle Atmosphäre inmitten unserer Burgunderreben.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weingut Adam Müller :: 5. Leimener Weinbergsfest 3. Oktober 2017

Jeder der Lust hat die wundervolle goldene Herbststimmung in der Kurpfalz zu erleben ist herzlich eingeladen zum 5. Leimener Weinbergsfest. Start ist am Dienstag, den 3. Oktober 2017 zwischen 11 Uhr und 18 Uhr in Leimen an der Straßenbahnendstation der Linie 23 in der Nußlocher Straße (Anfahrt umseitig). Der Leimener Weinwanderweg führt Sie dann durch die herbstlichen Weinberge zur Kreuzweg-Hütte. Sie wandern etwa 25 Minuten, der Weg ist beschildert. Wer nicht so gut zu Fuß ist kann den Shuttle-Bus wählen. Im Weinberg angekommen bieten die Landfrauen köstlichen Zwiebelkuchen sowie Kaffee und Kuchen. Der Obst- und Weinbauverein kümmert sich um Leckeres vom Grill und belegte Brötchen. Am Weinstand verwöhnt Sie das Weingut Adam Müller mit Neuem Wein und Weinen aus dem Jahrgang 2016. Genießen Sie die herrliche Landschaft und die wundervolle Atmosphäre inmitten unserer Burgunderreben.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kerweumzug 2017

Auch auf dem Kerweumzug 2017 war der TC BW Leimen mit einer großen Truppe vertreten. Bei herrlichem Wetter zeigten die Teilnehmer, wie man auch auf dem Rathausplatz auf Asphalt Tennis spielen kann. Natürlich war Clubhund Amy ganz in blau-weiß mit von der Partie. Die Bilder dazu gibt es in der Fotogalerie!

Kerweumzug 2017

Auch auf dem Kerweumzug 2017 war der TC BW Leimen mit einer großen Truppe vertreten. Bei herrlichem Wetter zeigten die Teilnehmer, wie man auch auf dem Rathausplatz auf Asphalt Tennis spielen kann. Natürlich war Clubhund Amy ganz in blau-weiß mit von der Partie. Die Bilder dazu gibt es in der Fotogalerie!

Retro Doppelkönig Turnier

Wie jedes Jahr wurde das Retro-Doppel-Turnier der Herren sehr Ernst genommen, alle Teilnehmer traten in weißer Spielkleidung an und gespielt wurde natürlich mit weißen Slätsch Tennisbällen. Es wurde auch von Manchem mit Uralten-Schlägern gespielt und Bücher und Utensilien aus der guten alten Tenniszeit rundeten das Bild ab. Der Wettergott hatte für klasse Tenniswetter gesorgt, nicht zu heiß und nicht zu kalt.

Insgesamt kam das Feld auf 17 Teilnehmer und war bunt gemischt über alle Sparten des TC BW Leimen verteilt. So spielte man 5 Runden a ca. 20 Minuten mit wechselnden Partnern, aufgelockert durch „spezial Runden“ wie z.B. Aufschläge. Es gab spannende Zwischenrunden-Spiele mit hartumkämpften Ergebnissen und dem nötigen Ernst, aber immer fair und ohne Gerangel. Die Endspielgegner waren Holger Fritz und Claudio Behnke gegen Peter Maxelon und Sebastian Lätsch. Als Sieger gingen 2017 Holger Fritz und Claudio Behnke vom Platz.

Retro Doppelkönig Turnier

Wie jedes Jahr wurde das Retro-Doppel-Turnier der Herren sehr Ernst genommen, alle Teilnehmer traten in weißer Spielkleidung an und gespielt wurde natürlich mit weißen Slätsch Tennisbällen. Es wurde auch von Manchem mit Uralten-Schlägern gespielt und Bücher und Utensilien aus der guten alten Tenniszeit rundeten das Bild ab. Der Wettergott hatte für klasse Tenniswetter gesorgt, nicht zu heiß und nicht zu kalt.

Insgesamt kam das Feld auf 17 Teilnehmer und war bunt gemischt über alle Sparten des TC BW Leimen verteilt. So spielte man 5 Runden a ca. 20 Minuten mit wechselnden Partnern, aufgelockert durch „spezial Runden“ wie z.B. Aufschläge. Es gab spannende Zwischenrunden-Spiele mit hartumkämpften Ergebnissen und dem nötigen Ernst, aber immer fair und ohne Gerangel. Die Endspielgegner waren Holger Fritz und Claudio Behnke gegen Peter Maxelon und Sebastian Lätsch. Als Sieger gingen 2017 Holger Fritz und Claudio Behnke vom Platz.

Gisela-Michel-Damen-Doppel-Turnier 2017

Dank einer wetterfesten, zuverlässigen Fangruppe, die sich im Laufe der vergangenen Jahre gefunden hat, konnte das Gedächtnisturnier trotz des zunächst ungemütlichen Herbstwetters stattfinden. Mit Hilfe von 8 Tennisschlägern, loste Samuel Beisse immer wieder neue Doppel aus, die innerhalb der vorgegebenen Zeit dann um Punkte kämpften. Bei Einbruch der Dunkelheit und zunehmender Kälte wurde beschlossen, auszuzählen.

Als Siegerinnen wurden Anke Stark und Christiane Ferbert ermittelt. Spaß am Tennisspielen hatten außerdem Christel Varwig, Monika Bussien, Kerstin Deutsch, Christina Beisse, Beatrice Lickint, Gabriele Cambden und Christel Oberhofer.

Sowohl das gemütliche Abendessen in unserem Clubhaus, als auch der von Henner Michel spendierte Sekt rundeten das Gisela-Michel-Turnier 2017 ab.

Gisela-Michel-Damen-Doppel-Turnier 2017

Dank einer wetterfesten, zuverlässigen Fangruppe, die sich im Laufe der vergangenen Jahre gefunden hat, konnte das Gedächtnisturnier trotz des zunächst ungemütlichen Herbstwetters stattfinden. Mit Hilfe von 8 Tennisschlägern, loste Samuel Beisse immer wieder neue Doppel aus, die innerhalb der vorgegebenen Zeit dann um Punkte kämpften. Bei Einbruch der Dunkelheit und zunehmender Kälte wurde beschlossen, auszuzählen.

Als Siegerinnen wurden Anke Stark und Christiane Ferbert ermittelt. Spaß am Tennisspielen hatten außerdem Christel Varwig, Monika Bussien, Kerstin Deutsch, Christina Beisse, Beatrice Lickint, Gabriele Cambden und Christel Oberhofer.

Sowohl das gemütliche Abendessen in unserem Clubhaus, als auch der von Henner Michel spendierte Sekt rundeten das Gisela-Michel-Turnier 2017 ab.

Weinkerwe Umzug mit dem TC BW Leimen

Am Samstag, 16.09.2017 findet der alljährliche Kerweumzug der Stadtverwaltung Leimen statt. Auch der TC BW Leimen nimmt teil und Es wäre toll, wenn viele TC-Mitglieder und vor allem Kinder mitlaufen würden. Für alle Kids im Alter von 5-14 Jahren bieten wir bereits ab 12 Uhr unterschiedliche Ballspiele und kleine Turniere an. Danach (gegen 13.50 Uhr) wollen wir nach einer kleinen Stärkung mit euch und evtl. mit euren Geschwistern am Kerweumzug der Stadt Leimen teilnehmen. Für alle anderen ist Treffpunkt um 14:00 Uhr auf dem Freibadparkplatz Leimen! Der Festzug startet um 14:15 Uhr und endet gegen 15:15 Uhr auf dem Rathausplatz in Leimen. Bitte erscheint in blau-weißer Kleidung und bringt einen Tennisschläger mit. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme am Umzug! Für eine kleine Verpflegung während des Umzuges ist gesorgt.

Weinkerwe Umzug mit dem TC BW Leimen

Am Samstag, 16.09.2017 findet der alljährliche Kerweumzug der Stadtverwaltung Leimen statt. Auch der TC BW Leimen nimmt teil und Es wäre toll, wenn viele TC-Mitglieder und vor allem Kinder mitlaufen würden. Für alle Kids im Alter von 5-14 Jahren bieten wir bereits ab 12 Uhr unterschiedliche Ballspiele und kleine Turniere an. Danach (gegen 13.50 Uhr) wollen wir nach einer kleinen Stärkung mit euch und evtl. mit euren Geschwistern am Kerweumzug der Stadt Leimen teilnehmen. Für alle anderen ist Treffpunkt um 14:00 Uhr auf dem Freibadparkplatz Leimen! Der Festzug startet um 14:15 Uhr und endet gegen 15:15 Uhr auf dem Rathausplatz in Leimen. Bitte erscheint in blau-weißer Kleidung und bringt einen Tennisschläger mit. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme am Umzug! Für eine kleine Verpflegung während des Umzuges ist gesorgt.

Damen 3 freuen sich auf neue Mitspielerinnen

Wir Damen 3 sind ein bunt gemischter, gut gelaunter Haufen in allen Altersklassen und spielen in der 1.Kreisliga. Im Vordergrund steht bei uns vor allem der Spaß am Tennis. Natürlich sind wir dabei auch gerne erfolgreich, -sollte dem aber einmal nicht so sein, lassen wir den Abend dennoch gemeinsam nett ausklingen. Wer Interesse hat zur Mannschaft dazu zustoßen oder gerne wieder ins Tennis einsteigen möchte, kann sich gerne bei Verena melden. Wir freuen uns immer über jeden Nach- und Zuwachs.

Damen 3 freuen sich auf neue Mitspielerinnen

Wir Damen 3 sind ein bunt gemischter, gut gelaunter Haufen in allen Altersklassen und spielen in der 1.Kreisliga. Im Vordergrund steht bei uns vor allem der Spaß am Tennis. Natürlich sind wir dabei auch gerne erfolgreich, -sollte dem aber einmal nicht so sein, lassen wir den Abend dennoch gemeinsam nett ausklingen. Wer Interesse hat zur Mannschaft dazu zustoßen oder gerne wieder ins Tennis einsteigen möchte, kann sich gerne bei Verena melden. Wir freuen uns immer über jeden Nach- und Zuwachs.

Damen 40 - immer erfolgreich

Fünf Spiele gab es in der Sommersaison 2017 zu bestreiten, die die Damen 40 Mannschaft mit unterschiedlichen sportlichen, aber immer "geselligen Erfolg" absolviert hat. Die Mannschaft hat jeweils hart gekämpft und jede Spielerin hat ihr Bestes gegeben. So haben wir auch ein Spiel überragend mit 9:0 gewonnen.

Alle Spiele fanden in einer sehr angenehmen und entspannten Atmosphäre statt. Trotz sportlichen Ehrgeiz, gingen alle Spielerinnen freundschaftlich und fair miteinander um. Gesellig wurde es dann beim gemeinsamen Sekttrinken und Abendessen. So macht Tennis Spaß!

Wer Interesse hat bei uns mitzuspielen ist herzlichen willkommen und kann sich gerne bei Kerstin Deutsch unter melden.

Damen 40 - immer erfolgreich

Fünf Spiele gab es in der Sommersaison 2017 zu bestreiten, die die Damen 40 Mannschaft mit unterschiedlichen sportlichen, aber immer "geselligen Erfolg" absolviert hat. Die Mannschaft hat jeweils hart gekämpft und jede Spielerin hat ihr Bestes gegeben. So haben wir auch ein Spiel überragend mit 9:0 gewonnen.

Alle Spiele fanden in einer sehr angenehmen und entspannten Atmosphäre statt. Trotz sportlichen Ehrgeiz, gingen alle Spielerinnen freundschaftlich und fair miteinander um. Gesellig wurde es dann beim gemeinsamen Sekttrinken und Abendessen. So macht Tennis Spaß!

Wer Interesse hat bei uns mitzuspielen ist herzlichen willkommen und kann sich gerne bei Kerstin Deutsch unter melden.

Verbleib in der Oberliga und Aufstieg in die 1. Bezirksliga

Mit einem tollen 5:4 Auswärtssieg gegen die TSG TC Durlach/FSSV Karlsruhe 1 verabschieden sich die Damen 1 des TC BW Leimen aus der Oberligasaison und freuen sich darauf, auch im nächsten Jahr wieder in dieser Klasse spielen zu dürfen. Nachdem es nach den Einzeln bei drei gewonnen Matchtiebreaks bereits 4:2 stand, reichte ein gewonnenes Doppel, um den Sieg nach Leimen zu holen. Am Ende der Saison steht ein sehr guter 4. Platz in der Oberliga!

Auch die Herren 1 schlossen ihre Oberligarunde mit einem tollen 4. Platz trotz einer Niederlage im letzten Spiel gegen den Tabellenersten TC Schriesheim 1 ab.

Glückwunsch an beide Mannschaften zum Erreichen des Ziels Verbleib in der Oberliga!

Die Damen 2 mussten beim TCG Götzingen 1 antreten. Trotz einer unglücklichen 4:5 Niederlage nach einer 4:2 Führung vor den drei Doppeln, behaupteten die Damen 2 ihren ersten Platz in der 2. Bezirksliga und steigen damit in die 1. Bezirksliga auf. Für das sehr junge Team mit 5 Spielerinnern zwischen 12 und 17 Jahren und einigen erfahrenen Spielerinnen ist dieser Aufstieg ein riesen Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer!

Verbleib in der Oberliga und Aufstieg in die 1. Bezirksliga

Mit einem tollen 5:4 Auswärtssieg gegen die TSG TC Durlach/FSSV Karlsruhe 1 verabschieden sich die Damen 1 des TC BW Leimen aus der Oberligasaison und freuen sich darauf, auch im nächsten Jahr wieder in dieser Klasse spielen zu dürfen. Nachdem es nach den Einzeln bei drei gewonnen Matchtiebreaks bereits 4:2 stand, reichte ein gewonnenes Doppel, um den Sieg nach Leimen zu holen. Am Ende der Saison steht ein sehr guter 4. Platz in der Oberliga!

Auch die Herren 1 schlossen ihre Oberligarunde mit einem tollen 4. Platz trotz einer Niederlage im letzten Spiel gegen den Tabellenersten TC Schriesheim 1 ab.

Glückwunsch an beide Mannschaften zum Erreichen des Ziels Verbleib in der Oberliga!

Die Damen 2 mussten beim TCG Götzingen 1 antreten. Trotz einer unglücklichen 4:5 Niederlage nach einer 4:2 Führung vor den drei Doppeln, behaupteten die Damen 2 ihren ersten Platz in der 2. Bezirksliga und steigen damit in die 1. Bezirksliga auf. Für das sehr junge Team mit 5 Spielerinnern zwischen 12 und 17 Jahren und einigen erfahrenen Spielerinnen ist dieser Aufstieg ein riesen Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer!

Die U10 sichert sich den Gruppensieg und zieht in das Bezirksmeisterfinale ein!

Nach erfolgreichem Saisonauftakt mit 2 Siegen gegen Mannheim-Neckarau und TC Weinheim, blieb die Leimener U10 in der Erfolgsspur und konnte 3 weitere Siege gegen den TC Sandhausen (18:14), die TSG TC Kurpfalz St.Ilgen/TC Nußloch (19:13) und TC Harmonie Mannheim (22:10) einfahren.

Damit ging die U10 als Tabellenführer in die beiden letzten entscheidenden Spiele gegen den Tabellendritten Bammentaler TC und die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des TC Schriesheim.

Gegen Bammental machte sich wieder einmal die Stärke in den Staffeln bezahlt. Mit 6:2 konnten Fabian, Paul, Rohan und Alina diese für sich entscheiden. In den Einzeln zeigte sich, warum Bammental bisher nur gegen Schriesheim eine knappe Niederlage einstecken musste. Fabian und Paul sicherten nach hartem Kampf das Unentschieden nach den Einzeln. Die Doppel gingen dann ebenfalls unentschieden aus und damit erkämpfte die U10 bei 35 Grad im Schatten ein wertvolles 16:16 Unentschieden und blieb damit weiterhin ungeschlagen.

Das letzte Gruppenspiel gegen den bis dahin noch verlustpunktfreien TC Schriesheim wurde damit zum Saisonfinale um den Gruppensieg. Fabian, Philipp, Paul, Rohan, Alina und Rahel legten in den Staffeln mächtig los und sicherten sich einen komfortablen 8:0 Vorsprung. Aber auch die Einzel konnte die Leimener U10 in Summe mit 10:6 für sich entscheiden, so daß bereits vor den Doppeln der Sieg für den TC Leimen und damit der verdiente Gruppensieg fest stand!

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung an Fabian Röschl, Philipp Rink, Paul Bodea, Rohan Bhoomireddy, Alina Karch und Rahel Bulut!

Mit dem Gruppensieg qualifiziert sich das Team auch für das Finalspiel am 16./17. September gegen den Sieger der zweiten Gruppe im Bezirk und hat die Möglichkeit, den Bezirksmeistertitel zu erringen!

Viel Erfolg!

Die U10 sichert sich den Gruppensieg und zieht in das Bezirksmeisterfinale ein!

Nach erfolgreichem Saisonauftakt mit 2 Siegen gegen Mannheim-Neckarau und TC Weinheim, blieb die Leimener U10 in der Erfolgsspur und konnte 3 weitere Siege gegen den TC Sandhausen (18:14), die TSG TC Kurpfalz St.Ilgen/TC Nußloch (19:13) und TC Harmonie Mannheim (22:10) einfahren.

Damit ging die U10 als Tabellenführer in die beiden letzten entscheidenden Spiele gegen den Tabellendritten Bammentaler TC und die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des TC Schriesheim.

Gegen Bammental machte sich wieder einmal die Stärke in den Staffeln bezahlt. Mit 6:2 konnten Fabian, Paul, Rohan und Alina diese für sich entscheiden. In den Einzeln zeigte sich, warum Bammental bisher nur gegen Schriesheim eine knappe Niederlage einstecken musste. Fabian und Paul sicherten nach hartem Kampf das Unentschieden nach den Einzeln. Die Doppel gingen dann ebenfalls unentschieden aus und damit erkämpfte die U10 bei 35 Grad im Schatten ein wertvolles 16:16 Unentschieden und blieb damit weiterhin ungeschlagen.

Das letzte Gruppenspiel gegen den bis dahin noch verlustpunktfreien TC Schriesheim wurde damit zum Saisonfinale um den Gruppensieg. Fabian, Philipp, Paul, Rohan, Alina und Rahel legten in den Staffeln mächtig los und sicherten sich einen komfortablen 8:0 Vorsprung. Aber auch die Einzel konnte die Leimener U10 in Summe mit 10:6 für sich entscheiden, so daß bereits vor den Doppeln der Sieg für den TC Leimen und damit der verdiente Gruppensieg fest stand!

Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung an Fabian Röschl, Philipp Rink, Paul Bodea, Rohan Bhoomireddy, Alina Karch und Rahel Bulut!

Mit dem Gruppensieg qualifiziert sich das Team auch für das Finalspiel am 16./17. September gegen den Sieger der zweiten Gruppe im Bezirk und hat die Möglichkeit, den Bezirksmeistertitel zu erringen!

Viel Erfolg!

Herren 30 gewinnen ihren letzten Spieltag

Nach einer deutlichen Niederlage gegen den voraussichtlichen Gruppensieger und drei nur knapp verlorenen Spieltagen beendet die H30 die Sommerrunde mit einem Spieltagsieg. Bei heißen Temperaturen war der Heimspieltag am Sonntag, 09.07.17, gegen TC Hemsbach 2 bereits nach den Einzeln entschieden. Zwei Einzel konnten nur knapp aber verdient im Matchtiebreak gewonnen werden. Besonders spannend hat es Heiko Müller gemacht. Nach einem verlorenen 1. Satz und dem Rückstand im 2. Satz gelang ihm doch noch der Satzgewinn im Tiebreak. Im Matchtiebreak wollte er dann scheinbar nichts anbrennen lassen, startete gut und gab die Führung nicht mehr her. Tolle Leistung, Hut ab!

Über den erspielten Spielstand 5:1 konnten sich dann Achim Rink, Andre Dimitriev, Heiko Müller, Mark Kleiser, Peter Maxelon, Thomas Wolf und Holger Fritz sehr freuen und genossen es mal entspannt an die Doppel gehen zu können. Das erste und zweite Doppel konnte klar gewonnen werden. Das dritte ist im Matchtiebreak entschieden worden. Dieses mal ging das Spiel aber an Hemsbach.

Dieser Heimspieltag war einfach perfekt! Aber auch an den anderen Spieltagen kam viel Spaß auf und der Fortschritt ist klar erkennbar. Auf die nächste Runde freut sich die Mannschaft jetzt schon.

Herren 30 gewinnen ihren letzten Spieltag

Nach einer deutlichen Niederlage gegen den voraussichtlichen Gruppensieger und drei nur knapp verlorenen Spieltagen beendet die H30 die Sommerrunde mit einem Spieltagsieg. Bei heißen Temperaturen war der Heimspieltag am Sonntag, 09.07.17, gegen TC Hemsbach 2 bereits nach den Einzeln entschieden. Zwei Einzel konnten nur knapp aber verdient im Matchtiebreak gewonnen werden. Besonders spannend hat es Heiko Müller gemacht. Nach einem verlorenen 1. Satz und dem Rückstand im 2. Satz gelang ihm doch noch der Satzgewinn im Tiebreak. Im Matchtiebreak wollte er dann scheinbar nichts anbrennen lassen, startete gut und gab die Führung nicht mehr her. Tolle Leistung, Hut ab!

Über den erspielten Spielstand 5:1 konnten sich dann Achim Rink, Andre Dimitriev, Heiko Müller, Mark Kleiser, Peter Maxelon, Thomas Wolf und Holger Fritz sehr freuen und genossen es mal entspannt an die Doppel gehen zu können. Das erste und zweite Doppel konnte klar gewonnen werden. Das dritte ist im Matchtiebreak entschieden worden. Dieses mal ging das Spiel aber an Hemsbach.

Dieser Heimspieltag war einfach perfekt! Aber auch an den anderen Spieltagen kam viel Spaß auf und der Fortschritt ist klar erkennbar. Auf die nächste Runde freut sich die Mannschaft jetzt schon.

Kleine Leimener Tennis-Asse auf der Erfolgswelle!

Seit Beginn der neuen Saison reitet die Tennis-U8-Mannschaft des TC Blau-Weiß Leimen auf einer Erfolgswelle. Vier Begegnungen gegen Oftersheim, Plankstadt, Mannheim-Neckerau und Leutershausen - vier Siege! Besser konnte es für die kleinen Stars nicht laufen. Sowohl in Einzel und Doppel als auch bei den Staffelläufen hat die Mannschaft dem Gegner kaum Gewinnchancen gelassen. Die aufgeweckten Nachwuchstalente haben erkannt, dass sich durch Training und Übung viele Erfolge erreichen lassen. So haben sie nach jedem Match mit ihrer Trainerin Sonja Degler weiter trainiert, um für die nächste Begegnung optimal vorbereitet zu sein. Unsere U8-Mannschaftsspieler auf dem Foto von links nach rechts: Samuel Beisse, Yacine Cheich-Rouhou, Nikita Rezvanov, Boris Gegg, Yosef Chkoundali, Fedi Ben Rehouma, Daniel Popov und Trainerin Sonja Degler.

Kleine Leimener Tennis-Asse auf der Erfolgswelle!

Seit Beginn der neuen Saison reitet die Tennis-U8-Mannschaft des TC Blau-Weiß Leimen auf einer Erfolgswelle. Vier Begegnungen gegen Oftersheim, Plankstadt, Mannheim-Neckerau und Leutershausen - vier Siege! Besser konnte es für die kleinen Stars nicht laufen. Sowohl in Einzel und Doppel als auch bei den Staffelläufen hat die Mannschaft dem Gegner kaum Gewinnchancen gelassen. Die aufgeweckten Nachwuchstalente haben erkannt, dass sich durch Training und Übung viele Erfolge erreichen lassen. So haben sie nach jedem Match mit ihrer Trainerin Sonja Degler weiter trainiert, um für die nächste Begegnung optimal vorbereitet zu sein. Unsere U8-Mannschaftsspieler auf dem Foto von links nach rechts: Samuel Beisse, Yacine Cheich-Rouhou, Nikita Rezvanov, Boris Gegg, Yosef Chkoundali, Fedi Ben Rehouma, Daniel Popov und Trainerin Sonja Degler.

Endspurt in der Medenrunde

Nach der Pfingstpause ging es für die Teams des TC Blau-Weiß Leimen und insbesondere für die beiden Oberligamannschaften der Damen und Herren wieder um Spiel, Satz und Sieg. Am vergangenen Wochenende standen zunächst Auswärtsspiele im Terminkalender. Die Damen mussten beim direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg TSG TC GW Gondelsheim/TC Diedelsheim 1 antreten. In einer guten Besetzung mit erfahrenen Spielerinnen und Nachwuchsspielerinnen ließen die ersten Damen des TC Blau-Weiß Leimen ihren Gegnerinnen allerdings keinerlei Chance, gewannen die Begegnung klar mit 8:1 Matches und befinden sich nun mit zwei gewonnen und zwei verlorenen Partien auf Platz vier der Oberliga.

Die Herren hatten einen kurzen Weg zu den Nachbarn von Schwarz-Gelb Heidelberg und spielten ebenfalls gegen den direkten Tabellennachbarn im Kampf um den Verbleib in der Oberliga. In diesem Match ging es deutlich spannender zu und es stand nach den Einzeln 3:3. Man musste also zwei Doppel gewinnen, um den Sieg nach Leimen zu holen. Mit einer taktischen Meisterleistung gelang der Plan, die Doppel auf Position zwei und drei stark aufzustellen. Während Niklas Albuszies und Marijan Rakovac ihr Doppel auf eins verloren, gewannen Jannik Albuszies und Paul Fitzgerald sowie Jannik Kemmerer und Adriano Quinti ihre Doppel auf zwei und drei und der extrem wichtige Auswärtssieg im Kampf gegen den Abstieg aus Oberliga war perfekt.

Am nächsten Wochenende bestreiten die Damen ihr letztes Heimspiel in Leimen vor den abschließenden beiden Auswärtsspielen der Oberligasaison. Wer tolles Oberligatennis der Damen des TC BW Leimen auf heimischer Anlage sehen möchte, ist herzlich eingeladen, am Sonntag, den 2. Juli ab 11 Uhr auf die Anlage in der Jahnstraße zu kommen. Das Match gegen den TC Rüppurr 2 könnte ein wichtiger Schritt zum Verbleib in der Oberliga sein. Die Herren treten zur gleichen Zeit beim Nachbar des TC Walldorf-Astoria an. Das letzte Heimspiel der Herren findet dann am 9. Juli ab 11 Uhr gegen den Namensvetter TC BW Bretten statt. Auch hierzu sind alle Tennisfans herzlich auf die Anlage des TC BW Leimen eingeladen.

Feiern kann man die beiden Siege vom Wochenende am Donnerstag, den 29. Juni ab 20 Uhr im Clubhaus. Hier spielt die aufgeweckte Cover Band für Jung und Alt Calipo Musik von Linkin Park bis Elvis. Der Eintritt ist frei.

Endspurt in der Medenrunde

Nach der Pfingstpause ging es für die Teams des TC Blau-Weiß Leimen und insbesondere für die beiden Oberligamannschaften der Damen und Herren wieder um Spiel, Satz und Sieg. Am vergangenen Wochenende standen zunächst Auswärtsspiele im Terminkalender. Die Damen mussten beim direkten Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg TSG TC GW Gondelsheim/TC Diedelsheim 1 antreten. In einer guten Besetzung mit erfahrenen Spielerinnen und Nachwuchsspielerinnen ließen die ersten Damen des TC Blau-Weiß Leimen ihren Gegnerinnen allerdings keinerlei Chance, gewannen die Begegnung klar mit 8:1 Matches und befinden sich nun mit zwei gewonnen und zwei verlorenen Partien auf Platz vier der Oberliga.

Die Herren hatten einen kurzen Weg zu den Nachbarn von Schwarz-Gelb Heidelberg und spielten ebenfalls gegen den direkten Tabellennachbarn im Kampf um den Verbleib in der Oberliga. In diesem Match ging es deutlich spannender zu und es stand nach den Einzeln 3:3. Man musste also zwei Doppel gewinnen, um den Sieg nach Leimen zu holen. Mit einer taktischen Meisterleistung gelang der Plan, die Doppel auf Position zwei und drei stark aufzustellen. Während Niklas Albuszies und Marijan Rakovac ihr Doppel auf eins verloren, gewannen Jannik Albuszies und Paul Fitzgerald sowie Jannik Kemmerer und Adriano Quinti ihre Doppel auf zwei und drei und der extrem wichtige Auswärtssieg im Kampf gegen den Abstieg aus Oberliga war perfekt.

Am nächsten Wochenende bestreiten die Damen ihr letztes Heimspiel in Leimen vor den abschließenden beiden Auswärtsspielen der Oberligasaison. Wer tolles Oberligatennis der Damen des TC BW Leimen auf heimischer Anlage sehen möchte, ist herzlich eingeladen, am Sonntag, den 2. Juli ab 11 Uhr auf die Anlage in der Jahnstraße zu kommen. Das Match gegen den TC Rüppurr 2 könnte ein wichtiger Schritt zum Verbleib in der Oberliga sein. Die Herren treten zur gleichen Zeit beim Nachbar des TC Walldorf-Astoria an. Das letzte Heimspiel der Herren findet dann am 9. Juli ab 11 Uhr gegen den Namensvetter TC BW Bretten statt. Auch hierzu sind alle Tennisfans herzlich auf die Anlage des TC BW Leimen eingeladen.

Feiern kann man die beiden Siege vom Wochenende am Donnerstag, den 29. Juni ab 20 Uhr im Clubhaus. Hier spielt die aufgeweckte Cover Band für Jung und Alt Calipo Musik von Linkin Park bis Elvis. Der Eintritt ist frei.

Niklas Albuzies Baden-Württembergischer Jugendmeister U18

Dürfen wir vorstellen: Nach einem unfassbar engen Match, das an Dramatik kaum zu überbieten war, darf sich unser Niklas Albuszies seit gestern Mittag Baden-Württembergischer-Jugendmeister U18 nennen (3:6 6:4 7:6). Wir gratulieren DIR herzlichst Niklas-Kampfraketen-Siegertyp!

Niklas Albuzies Baden-Württembergischer Jugendmeister U18

Dürfen wir vorstellen: Nach einem unfassbar engen Match, das an Dramatik kaum zu überbieten war, darf sich unser Niklas Albuszies seit gestern Mittag Baden-Württembergischer-Jugendmeister U18 nennen (3:6 6:4 7:6). Wir gratulieren DIR herzlichst Niklas-Kampfraketen-Siegertyp!

Herren 40 verlieren knapp

Noch knapper und spannender kann es nicht zugehen! Mit 4:5 mussten die Herren 40 des TC BW Leimen im dritten Spiel der Saison leider bereits die dritte Niederlage einstecken. Während man in den Begegnungen auswärts gegen die Mitfavoriten um den Aufstieg in die Oberliga TC Sinsheim-Rohrbach 1 und TTC Waldhaus Altlußheim 1 chancenlos war und mit jeweils 1:8 unterlag, war das Match gegen die TSG TC Neckargemünd/TC Dilsberg 1975 1 auf heimischer Anlage kaum an Dramatik zu überbieten. Nach sechs Einzeln lag das Team des TC BW Leimen noch mit 4:2 vorne. Während Michael Quitsch mit 10:8 und Sven Eichkorn mit 11:9 ihre Matchtiebreaks im Einzel knapp gewinnen konnten, gewannen Bodo Rackwitz und Oliver Höhle diese ebenso klar wie Martin Schulze und Thomas Arndt ihre Einzel abgeben mussten. Leider konnte Michael Quitsch in den Doppeln krankheitsbedingt nicht mehr antreten. Man musste aber noch ein Match gewinnen und versuchte deshalb das Spiel mit einer taktischen Aufstellung zu entscheiden. Das erste und zweite Doppel mit Bodo Rackwitz/Claus Hammer und Jürgen Herpel/Oliver Höhle gingen damit klar an den Gegner. Das dritte Doppel mit Sven Eichkorn und Martin Schulze sollte den nötigen Punkt holen. Der erste Satz wurde noch mit 3:6 verloren, den zweiten konnten Sven und Martin klar mit 6:0 für sich entscheiden. Im dramatischen Matchtiebreak stand es nach zwischenzeitlichem klaren 2:7 Rückstand dann 8:9. Man konnte die Spannung beim letzten Punkt förmlich greifen und hätte wohl eine Stecknadel fallen hören. Leider ging dieser letzte Punkt nach großem Kampf an Neckargemünd/Dilsberg und das Match damit 4:5 verloren.

Die verbleibenden drei Partien müssen wohl gewonnen werden, soll das Ziel Klassenerhalt in der ersten Bezirksliga erreicht werden. In den nächsten beiden Matches müssen die Herren 40 auswärts bei der SG Germania Dossenheim 1 und dem TC BW 1929 Eberbach 1 antreten, bevor es hoffentlich zum entscheidenden Spiel am 1. Juli ab 14 Uhr auf heimischen Plätzen gegen die TSG TC GWR Mosbach/TC RG Sulzbach 1 geht.

Herren 40 verlieren knapp

Noch knapper und spannender kann es nicht zugehen! Mit 4:5 mussten die Herren 40 des TC BW Leimen im dritten Spiel der Saison leider bereits die dritte Niederlage einstecken. Während man in den Begegnungen auswärts gegen die Mitfavoriten um den Aufstieg in die Oberliga TC Sinsheim-Rohrbach 1 und TTC Waldhaus Altlußheim 1 chancenlos war und mit jeweils 1:8 unterlag, war das Match gegen die TSG TC Neckargemünd/TC Dilsberg 1975 1 auf heimischer Anlage kaum an Dramatik zu überbieten. Nach sechs Einzeln lag das Team des TC BW Leimen noch mit 4:2 vorne. Während Michael Quitsch mit 10:8 und Sven Eichkorn mit 11:9 ihre Matchtiebreaks im Einzel knapp gewinnen konnten, gewannen Bodo Rackwitz und Oliver Höhle diese ebenso klar wie Martin Schulze und Thomas Arndt ihre Einzel abgeben mussten. Leider konnte Michael Quitsch in den Doppeln krankheitsbedingt nicht mehr antreten. Man musste aber noch ein Match gewinnen und versuchte deshalb das Spiel mit einer taktischen Aufstellung zu entscheiden. Das erste und zweite Doppel mit Bodo Rackwitz/Claus Hammer und Jürgen Herpel/Oliver Höhle gingen damit klar an den Gegner. Das dritte Doppel mit Sven Eichkorn und Martin Schulze sollte den nötigen Punkt holen. Der erste Satz wurde noch mit 3:6 verloren, den zweiten konnten Sven und Martin klar mit 6:0 für sich entscheiden. Im dramatischen Matchtiebreak stand es nach zwischenzeitlichem klaren 2:7 Rückstand dann 8:9. Man konnte die Spannung beim letzten Punkt förmlich greifen und hätte wohl eine Stecknadel fallen hören. Leider ging dieser letzte Punkt nach großem Kampf an Neckargemünd/Dilsberg und das Match damit 4:5 verloren.

Die verbleibenden drei Partien müssen wohl gewonnen werden, soll das Ziel Klassenerhalt in der ersten Bezirksliga erreicht werden. In den nächsten beiden Matches müssen die Herren 40 auswärts bei der SG Germania Dossenheim 1 und dem TC BW 1929 Eberbach 1 antreten, bevor es hoffentlich zum entscheidenden Spiel am 1. Juli ab 14 Uhr auf heimischen Plätzen gegen die TSG TC GWR Mosbach/TC RG Sulzbach 1 geht.

Erfolgreicher Saisonstart unserer U9

Mit einem tollen Sieg ist die U9-Mannschaft des TC Leimen in die neue Saison am 07.05.2017 gestartet. Für die meisten Spieler war es das erste "richtige" Punktspiel und so fuhr man mit viel Vorfreude nach Sandhausen. Nach den 4 Staffelspielen führten die Leimener mit 7:1. Es zeigte sich, dass sich das Staffeltraining mit Trainerin Sonja im Winter und auch gleich zu Saisonbeginn gelohnt hat: Ballsicher und schnell bewältigten Andrej, Luisa, Lena, Carolin und Linn den Parcour. Von den nachfolgenden Einzeln und Doppeln konnten auch die meisten gewonnen werden und so stand es am Ende eines kühlen und regnerischen Tennistages 25:7 für den TCL!

Erfolgreicher Saisonstart unserer U9

Mit einem tollen Sieg ist die U9-Mannschaft des TC Leimen in die neue Saison am 07.05.2017 gestartet. Für die meisten Spieler war es das erste "richtige" Punktspiel und so fuhr man mit viel Vorfreude nach Sandhausen. Nach den 4 Staffelspielen führten die Leimener mit 7:1. Es zeigte sich, dass sich das Staffeltraining mit Trainerin Sonja im Winter und auch gleich zu Saisonbeginn gelohnt hat: Ballsicher und schnell bewältigten Andrej, Luisa, Lena, Carolin und Linn den Parcour. Von den nachfolgenden Einzeln und Doppeln konnten auch die meisten gewonnen werden und so stand es am Ende eines kühlen und regnerischen Tennistages 25:7 für den TCL!

Gleich eine Woche später war die Mannschaft der Spielgemeinschaft Eppelheim/Pfaffengrund bei uns zu Gast auf der Anlage. Wieder zahlte sich das Staffeltraining aus: die Leimener gewannen 3 Staffeln und die vierte endete unentschieden. Mit einer 7:1 Führung startete das Team dann wieder in die Einzel- und Doppelspiele. Nach manchen knappen und manchen klaren Ergebnissen siegte die Leimener U9-Mannschaft mit 21:11. Bei den sonnigen und warmen Temperaturen kamen dann auch die neuen Trikots richtig zum Einsatz. Es spielten Andrej, Luisa, Carolin und Nikita.

Gleich eine Woche später war die Mannschaft der Spielgemeinschaft Eppelheim/Pfaffengrund bei uns zu Gast auf der Anlage. Wieder zahlte sich das Staffeltraining aus: die Leimener gewannen 3 Staffeln und die vierte endete unentschieden. Mit einer 7:1 Führung startete das Team dann wieder in die Einzel- und Doppelspiele. Nach manchen knappen und manchen klaren Ergebnissen siegte die Leimener U9-Mannschaft mit 21:11. Bei den sonnigen und warmen Temperaturen kamen dann auch die neuen Trikots richtig zum Einsatz. Es spielten Andrej, Luisa, Carolin und Nikita.

...und auch die U10 startet erfolgreich in die Sommersaison!

Die U10-Mannschaft, die bereits in der vergangenen Winterrunde zusammen gespielt hatte, begann am ersten Maiwochende ebenfalls mit einem Auswärtsspiel. Beim VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau gewannen Fabian, Philipp, Rohan und Alina. Auch bei diesem Team zahlte sich das Staffeltraining mit den beiden Trainern Sonja und Tim aus, denn souverän gewannen die Leimener alle 4 Staffelläufe. Schnell und geschickt liefen sie die 4 Staffeln und zeigten auch bei den jeweiligen Ballübergaben keine Unsicherheit. So führten die Leimener gleich zu Beginn mit 8:0. Bei den anschließenden Einzeln und Doppeln ging nur ein Match unentschieden aus, alle anderen wurden gewonnen. So hieß es am Ende 30:2 für Leimen.

Am 2. Spieltag hatte die U10 dann ihr erstes Heimspiel gegen den TC Weinheim 1902. Nach den Staffelläufen führte das Team aus Leimen 6:2. In den nachfolgenden 4 Einzeln und 2 Doppeln wurde lediglich ein Satz abgegeben, so dass es am Ende 28:4 für den TCL hieß. Gegen den TC Weinheim waren Philipp, Paul, Alina und Rahel im Einsatz.

...und auch die U10 startet erfolgreich in die Sommersaison!

Die U10-Mannschaft, die bereits in der vergangenen Winterrunde zusammen gespielt hatte, begann am ersten Maiwochende ebenfalls mit einem Auswärtsspiel. Beim VfL Kurpfalz Mannheim-Neckarau gewannen Fabian, Philipp, Rohan und Alina. Auch bei diesem Team zahlte sich das Staffeltraining mit den beiden Trainern Sonja und Tim aus, denn souverän gewannen die Leimener alle 4 Staffelläufe. Schnell und geschickt liefen sie die 4 Staffeln und zeigten auch bei den jeweiligen Ballübergaben keine Unsicherheit. So führten die Leimener gleich zu Beginn mit 8:0. Bei den anschließenden Einzeln und Doppeln ging nur ein Match unentschieden aus, alle anderen wurden gewonnen. So hieß es am Ende 30:2 für Leimen.

Am 2. Spieltag hatte die U10 dann ihr erstes Heimspiel gegen den TC Weinheim 1902. Nach den Staffelläufen führte das Team aus Leimen 6:2. In den nachfolgenden 4 Einzeln und 2 Doppeln wurde lediglich ein Satz abgegeben, so dass es am Ende 28:4 für den TCL hieß. Gegen den TC Weinheim waren Philipp, Paul, Alina und Rahel im Einsatz.

Sommertagsumzug am 14. Mai

Herzlichen Dank an die -wenigen- Kinder, Jugendlichen und Eltern, die dem Appell der Vereinsführung, am Sommertagsumzug teilzunehmen, gefolgt sind. Sonntage sind Wettkampftage und in manch einer Familie sind alle als Mannschaftsspieler engagiert. Umso anerkennenswerter, dass eine kleine Gruppe, ausgestattet mit einem als Sommertagsstecken dekoriertem Tennisschläger und Süßigkeiten mit Spielterminen vergnügt am Umzug teilgenommen hat. Mit Belohnung von Sommertagsbrezel und Eis kehrte man zurück zum Tennisplatz, um die anhaltend spannenden Tennisspiele weiter zu verfolgen.

Sommertagsumzug am 14. Mai

Herzlichen Dank an die -wenigen- Kinder, Jugendlichen und Eltern, die dem Appell der Vereinsführung, am Sommertagsumzug teilzunehmen, gefolgt sind. Sonntage sind Wettkampftage und in manch einer Familie sind alle als Mannschaftsspieler engagiert. Umso anerkennenswerter, dass eine kleine Gruppe, ausgestattet mit einem als Sommertagsstecken dekoriertem Tennisschläger und Süßigkeiten mit Spielterminen vergnügt am Umzug teilgenommen hat. Mit Belohnung von Sommertagsbrezel und Eis kehrte man zurück zum Tennisplatz, um die anhaltend spannenden Tennisspiele weiter zu verfolgen.

...mehr als Tennis!